Auberginensalat mit Granatapfel-Kernen

Auberginensalat mit Granatapfel-Kernen

Die Aubergine gehört zur mediterranen Küche wie das Meer zu Griechenland. Südländer verwenden dieses Gemüse als Grundlage für ganz viele verschiedene Mezzes. Diesen leckeren Augberginensalat mit Granatapfel-Kernen kann man warm oder kalt geniessen.

40 Min. | 4 bis 6 Portionen | mittel

ZUTATEN

  • 2 grosse Auberginen
  • 3 EL Granatapfel-Kerne
  • 1 EL Pinienkerne
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 EL Paprika-Pulver (edelsüss)
  • 1 Prise gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 EL Kräuteressig
  • Thymian oder Minze
  • 1 Knoblauchzehe

ZUBEREITUNG

  1. Die Auberginen waschen und längs halbieren.
  2. Das Fleisch der Auberginen leicht einritzen und Olivenöl, Salz, Pfeffer, Kümmel und Paprika einmassieren
  3. Backpapier auf ein Blech legen und die Auberginen mit der Schnittfläche nach unten auf das Backpapier legen. Für ca. 25 Minuten backen.
  4. Das Fleisch der Auberginen mit einer Gabel herauslösen und die Haut entfernen.
  5. Das Auberginenfleisch, Essig, die gehackte Minze oder den gehackten Thymian und eine gehackte Knoblauchzehe in eine Schüssel geben und gut miteinander mischen.
  6. Die Pinienkerne kurz in einer Pfanne rösten und zusammen mit den Granatapfel-Kernen in die Mischung hineingeben.

Hinter «Laz uns kochen» steht Lazaros Kapageoroglou, gebürtiger Grieche und seine Philosophie: «Ich möchte mit meinen Rezepten und meinen Services zeigen, dass jeder Mensch gut und gesund kochen kann – und zwar ganz einfach. Denn Essen ist nicht nur einfach das Stillen eines Bedürfnisses. Essen ist ein Erlebnis, das die Menschen einander näher bringt.»

Weitere tolle Rezepte finden Sie hier.