Die Zeit nach dem Lockdown

Die Zeit nach dem Lockdown

Als Gesellschaft ordnen wir eine Krise schnell als etwas Negatives ein. Doch was lehrt sie uns? Aus einer anderen Perspektive betrachtet, ist eine schwierige Situation auch eine Chance, unsere Alltagssituationen zu überdenken und unseren Körper sowie unseren Verstand neu kennenzulernen.

Sicherlich haben Sie im Verlaufe des Lockdowns eine Menge gelernt. Schreiben Sie Ihre Erkenntnisse auf. Rasch vergessen wir unsere neuen Ansätze und kehren zu alten Mustern zurück.

Wir haben für Sie einige Fragen zusammengestellt, die Sie dabei unterstützen sollen, Positives oder Neugelerntes während der Coronakrise einzuordnen.

Wie verhielten sich die Medien während der Krise?

  • Sie machten die Krise grösser und konzentrierten sich zu sehr auf Corona.
  • Sie haben eine grossartige Leistung erbracht, einen hervorragenden Job gemacht.
  • Andere Gründe.

Wie fanden Ihre Kinder den Heimunterricht – aus der Sicht der Kinder (Fragen Sie sie, wenn Sie das noch nicht getan haben)?

  • Den Kindern gefiel es besser, als zur Schule zu gehen.
  • Die Kinder mochten es nicht.
  • Andere Gründe.

Wie empfanden Sie den Heimunterricht Ihrer Kinder?

  • Es funktionierte gut mit dem von den Lehrern angekündigten Programm.
  • Es war eine Qual für mich, weil …
  • Andere Gründe.

Wie fanden Sie das Arbeiten von zu Hause (Home-Office)?

  • Funktionierte sehr gut – gefiel mir.
  • War nicht gut für mich, weil …
  • Andere Gründe.

Wie gestalteten Sie Ihre Freizeit?

  • Meine Freizeit verbrachte ich in der Natur. Vor Corona hatte ich nie Zeit dafür.
  • Ich lernte, die wichtigen Dinge im Leben zu schätzen.
  • Nichts, ich war in meiner Freizeit nur mit Corona beschäftigt.

Werden Sie in Zukunft genauso oft reisen wie vor Corona?

  • Ich werde in Zukunft weniger reisen.
  • Ich möchte so reisen wie früher oder in Zukunft sogar noch mehr.
  • Andere Ideen.