Kalte Kopfsalatsuppe mit Knäckebrot, Tomatensalsa und Mayonnaise

Kalte Kopfsalatsuppe mit Knäckebrot, Tomatensalsa und Mayonnaise

Zutaten

Rezept für 4 Personen

Knäckebrot
125 g Roggenmehl
125 g Weissmehl
2.5 g Salz
125 g Wasser
10 g Leinsamen

Roggenmehl, Weissmehl, Salz, Pfeffer und Wasser in einer Schüssel zu einem glatten Teig vermengen und 30 Minuten ruhen lassen. Sehr dünn auswallen, in eine beliebige Form schneiden und auf ein Backblech legen. Bei 180°C ohne Umluft backen.

Kopfsalatsuppe
400 g Kopfsalat
50 g Spinat
150 g Salatgurke
1 kleine Knoblauchzehe
1 Schalotte
200 ml Gemüsefond
120 g Sonnenblumenöl
10 g Crème fraîche
Salz und Pfeffer zum würzen

Den Kopfsalat blanchieren. Gurke, Schalotte und Knoblauch in Würfel schneiden und anschliessend mit dem Gemüsefond, dem Spinat und dem Kopfsalat im Mixer pürieren. Öl und Creme fraîche beigeben, nochmals mixen, abschmecken und kühl stellen.

Tomatensalsa
300 g Tomaten
5 g Knochblauch
10 g Zwiebeln
50 g Olivenöl
Basilikum
Salz und Pfeffer zum würzen

Tomaten vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch und Zwiebeln fein hacken. Die Zutaten mit dem Öl vermischen und würzen. Am Schluss den Basilikum in Streifen schneiden und beigeben.

Mayonnaise
50 g Petersilie
1 Eigelb
80 g Rapsöl
1 TL Kressi Essig (Kräuteressig)
1 TL Senf
Salz und Pfeffer zum würzen

Eigelb mit dem Senf und dem Essig in einen zylinderförmigen Behälter geben. Mit dem Stabmixer nach und nach das Öl beigeben und zu einer homogenen Masse mixen. Petersilie fein hacken und zu der fertig gewürzten Mayonnaise geben.

Tipp: Man kann die Mayonnaise auch mit anderen Kräutern aromatisieren oder einen Teil des Öls durch ein aromatisiertes Öl ersetzen (z.B. Zitronenöl).

Am besten die Suppe vor dem servieren nochmals pürieren.

Einkaufsliste

  • 500 g Roggenmehl
  • 500 g Weissmehl
  • 100 g Leinsamen
  • 1 Kopfsalat
  • Handvoll Spinat
  • 1 Salatgurke
  • 1 Knolle Knoblauch
  • 3 Tomaten
  • 1 Becher Crème fraîche
  • 4 Schalotten
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Bund Petersilie

Weiter Infos zur Schweizer Kochnationalmannschaft finden Sie unter: hotelgastrounion.ch/skv