Lauchquiche

Lauchquiche

Zutaten

Rezept für 4 Personen

Mürbteig
250 g Butter
10 g Salz
500 g Mehl
2 Eier
Wasser
Mehl

Kalte Butter in kleine Stücke würfeln, mit Salz und Mehl in die Schüssel gegeben. Die Butterstücke zwischen den Händen mit dem Mehl verreiben.
Wenn keine Butterklümpchen mehr vorhanden sind, Eier dazugeben und unterkneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Handballen verkneten. Mit kalten Händen arbeiten. Falls der Teig noch krümelig ist, etwas kaltes Wasser esslöffelweise unter den Teig kneten, so wird er geschmeidig.

Teig-Ziegel formen, in Klarsichtfolie einpacken und ca. 30 Minuten kaltstellen.

Den gekühlten Teig etwas bemehlen und zwischen zwei Lagen Klarsichtfolie legen, erst mit den Handballen etwas flach drücken und dann mit dem Wallholz von der Mitte nach aussen rollen. Den Teig ca. vier mm dünn ausrollen. Eine Seite der Folie entfernen und die Teigplatte mit Hilfe der übrigen Folie in die gefettete und mit Mehl ausgestreute Tarte- oder Quicheform legen. Gut in die Form drücken.

Im auf 180° C vorgeheizten Ofen für etwa acht bis zehn Minuten goldbraun blindbacken. Auskühlen lassen.

Lauchfüllung
2 Lauchstangen
1 weisse Zwiebel
50 g Butter
10 g ÖL
Muskat/Pfeffer/Salz

Lauch in feine Scheiben schneiden und anschliessend waschen.
Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und mit der Butter und dem Öl auf mittlerer Hitze andünsten. Lauch dazugeben und mitdünsten bis er leicht zusammenfällt. Würzen und kühlstellen.

Royale
250 g Vollrahmquark
4 grosse Eier
Salz/Pfeffer/Muskat

Vollrahmquark in einen Massbecher geben. Die Eier dazugeben und würzen. Alles mit dem Handstabmixer zu einer homogenen Flüssigkeit mixen.

Gepickelte Zwiebel
1 Rote Zwiebel
50 g Wasser
50 g Kressiessig
25 g Zucker
3 Pfefferkörner
1 TL Senfsamen
1 Lorbeerblatt

Zucker, Wasser, Essig und Gewürze in einer Pfanne zum Kochen bringen.
Zwiebel in feine Spickel schneiden, in ein verschliessbares Glas geben und mit dem Fond übergiessen. Verschliessen und kopfüber auskühlen lassen. 24 Stunden ziehen lassen.

Gepickelter Lauch
1 Stange Lauch
50 g Wasser
50 g Kressiessig
25 g Zucker
3 Pfefferkörner
1 TL Senfsamen
1 Lorbeerblatt

Zucker, Wasser, Essig und Gewürze in einer Pfanne zum Kochen bringen.
Lauch in feine Scheiben schneiden und waschen, in ein verschliessbares Glas geben und mit dem Fond übergiessen. Verschliessen und kopfüber auskühlen lassen. 24 Stunden ziehen lassen.

Käsechips
100g Greyerzer-Käse rezent, gerieben

Den geriebenen Käse flach auf ein Backpapier verteilen, ein zweites Backpapier auflegen und im Ofen bei 180° für 12 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Radieschen
4 Stück Radieschen, in feine Scheiben schneiden.

Crème fraîche
60g Crème fraîche
1 KL Salz
Pfeffer

Die Crème fraîche in einer Schüssel mit den restlichen Zutaten vermengen.

Kräuter zum garnieren
z. B.
Schnittlauch
Dill
Petersilie Liccio
Sauerampfer

Anrichten

Die Quiche in gleichmässige Stücke schneiden. Die restlichen Zutaten bis auf die Crème fraîche darauf verteilen und mit den Kräutern garnieren.
Eine Nocke Crème fraîche daneben auf den Teller setzen. En Guete!

Einkaufsliste

  • 4 Stück Radieschen
  • 4 Stangen Lauch
  • 1 weisse Zwiebel
  • 1 rote Zwiebel
  • verschiedene Kräuter
  • 300 g Butter
  • 6 Eier
  • 60 g Crème fraîche
  • 100 g Greyerzer-Käse rezent, gerieben
  • 250 g Vollrahmquark
  • 10 g Rapsöl
  • 100 g Kräuteressig
  • 50 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 10 g Salz
  • Gewürze ( Pfeffer ganz / Senfsamen / Lorbeerblätter)